Die Stadt der Sünde
Laufend

Die Stadt der Sünde

übersetzt: 415 / 1454
zuletzt veröffentlicht: vor 3 Stunden

Mit schweren Erwartungen auf den Schultern schreitet der junge Mann mit Dämonen- und Elfenblut entschlossen auf das Schlachtfeld der Zerstörung und Wiedergeburt zu. Die unaufgegebene Besessenheit treibt ihn an, über Lava zu schreiten, durch tiefes Eis zu brechen und mitten auf dem Schlachtfeld zu morden, alles nur, um die riesige Figur in der Ferne zu stürzen. Eines Tages, mit seinem Schwert in den Boden gerammt und den Blick in alle Richtungen gerichtet, sieht er keinen Gegner mehr. Die einst majestätischen, isolierte Gipfel liegen nun unter seinen Füßen. Jeder Tropfen Blut, der durch die Adern dieser Familie fließt, ist voller Sünde und Schmutz. Sie sind das Gesicht aller Widersprüche: Sie sind leidenschaftlich, sie sind kalt; sie haben ein gutes Gedächtnis, sie vergessen oft; sie sind den Träumen treu, sie kompromittieren jederzeit; sie würden gerne mit Heiligen befreundet sein, aber sie arbeiten immer mit Teufeln zusammen; sie sind ruhig, sie sind verrückt. Sie sind Engel, sie sind auch Teufel. Deshalb liebe ich sie, und ich hasse sie. - Richard Ackmond.

Kapitel