Published on

Das Geheimnissystem des Lord of Mysteries

Authors
  • avatar
    Name
    Maximilian Becker
    Bio
    Webroman-Autor, DigitalTales.de, 2006–2011

Inhaltsverzeichnis

Die Hierarchie der Kräfte: Sequenzen und Pfade

Das Herzstück des Beyonder-Systems bildet das Konzept der Sequenzen, ein hierarchisches Rangsystem von Sequenz 9 bis Sequenz 0, wobei jede höhere Sequenz größere Macht und tiefgreifendere Veränderungen verheißt:

Untere Sequenz:

  • Sequenz 9 bis 8 gelten als die Eintrittsschwelle in die Welt der Beyonders. Diese Kräfte sind zwar faszinierend, aber bei weitem nicht so stark wie die der höheren Sequenzen.

Mittlere Sequenz:

  • Sequenz 7 bis 5 bedeutet einen deutlichen Anstieg der Fähigkeiten eines Beyonders, allerdings auch ein erhöhtes Risiko des Kontrollverlusts ohne entsprechende Rituale und Trankrezepturen.

Hohe Sequenz (Halbgötter):

  • Sequenz 4 bis 1 repräsentiert den Machthöhepunkt der Beyonders. Diese Sequenzen teilen sich auf in Heilige (4 und 3) und Engel (2 und 1) mit ihren vollständigen, mythischen Kreaturenformen und entsprechend göttlichen Fähigkeiten.

Wahre Götter (Sequenz 0):

  • Die ultimative Machtebene, die ein Beyonder eines beliebigen Pfades erreichen kann, erfordert die seltensten Ingredienzien und die riskantesten Fortschritte.

Ein tiefer Einblick in die standardisierten Pfade

Standardisierte Pfade sind festgelegte Routen zur göttlichen Erhebung, jede mit eigenem Thema, Kräften und inne wohnenden Gefahren. Als zentrales Element von Lord of Mysteries spannen diese Pfade ein komplexes Netz für den Aufstieg der Beyonders. Betrachten wir die unterschiedlichen Weggruppen und ihre jeweilige Bedeutung und Auswirkungen im Kosmos. Hier ein genauerer Blick auf die Gruppen und deren Pfade:

GruppePfadeBedeutung
Herr der Mysterien(Lord of Mysteries)Narr, Tür, FehlerSie umgeben sich mit Täuschung, räumlichen Manipulationen und verkörpern Fehler sowie Schlupflöcher. Diese Gruppe umschwebt Mysterien und das Unbekannte, wobei der Narr als Verkünder von Geheimnissen und Wandel steht.
Gott der AllmachtGehängter Mann, Visionär, Weißer Turm, Sonne, TyrannEin Pantheon, das Aspekte von Erleuchtung bis zur Tyrannei vereint. Diese Gruppe beherrscht Gebiete so divers wie Träume, Wissen und Stürme, während die Sonne Licht und Reinheit spendet.
Ewige DunkelheitDämmerriesen, Tod, DunkelheitEingehüllt in den Mantel der Nacht, gebietet die Gruppe der Ewigen Dunkelheit über die Sphären von Tod, Schatten und der geisterhaften Dämmerung, wo Riesen schreiten.
Katastrophe der ZerstörungRoter Priester, DämoninMeister von Desaster, beschwört der Rote Priester Feuer und Unheil, während der Dämoninnenpfad die wilde Verlockung und zerstörerische Gewalt natürlicher Katastrophen lenkt.
Dämon des WissensParagon, EremitJäger der Wahrheit und des Arkanen, vereint diese Gruppe die Raffinesse des Handwerks mit der in der Stille verborgenen Tiefe des Wissens.
Schlüssel des LichtsRad des SchicksalsBeherrscher von Schicksal und Fortune, das Rad dreht sich unablässig und entscheidet über die Launen von Zufall und Vorsehung.
Göttin der UrkraftMutter, MondVerkörperungen von Mutterschaft und dem Geheimnis des Monds, versprühen diese Pfade Schutz und das himmlische Mysterium des Mondlichts.
Das AnarchosSchwarzer Kaiser, GerechterEine Dualität aus Chaos und Ordnung stellt sich dar: Der Schwarze Kaiser bringt Unruhe, während der Gerechte Recht und Gesetz wahrt, um das göttliche Gleichgewicht zu halten.
Vater der TeufelGebunden, AbgrundTief verwurzelt in abscheulicher Verwandlung und Höllentiefe, verweilt diese Gruppe am Grund des dunklen Abgrunds, wo Ketten in der endlosen Nacht scheppern.

Jede Pfadgruppe kapselt eine einzigartige Facette des Daseins ein, bietet einen Weg zur Göttlichkeit und verheißt die Verschmelzung mit dem mystischen Sefirah. Der Pfad ist gepflastert mit Verwandlungen, die die Identität herausfordern und die Grenzen der Wirklichkeit verschwimmen lassen.

Nicht-standardisierte Pfade: Ein näherer Blick

In den Gefilden der äußeren Gottheiten entstehen die nicht-standardisierten Pfade, welche nicht durch übliche Beyonder-Merkmale, sondern durch göttliche Gnadengaben, bekannt als Segnungen, definiert sind. Diese Pfade offenbaren eine distinkte Machtkonstellation, die den unergründlichen Willen ihrer überirdischen Patrone wiederspiegelt. Entschleiern wir die Geheimnisse hinter jedem nicht-konventionellen Pfad und erkunden die göttlichen Mäzene, die sie gewähren:

PfadbesitzerSchlüsselpfadBeschreibung
Der Kreis der UnvermeidbarkeitTänzerEin Feld der Schicksalsmanipulation, auf dem jeder Schritt der Beyonders die Fäden des Kommenden verfolgt oder verändert. Gebete richten sich an den Kreis, einer Entität mit verflochtenen Interessen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Muttergöttin der LasterhaftigkeitSchurkeIn diesem Pfad findet sich verkörpertes Chaos und moralische Verdorbenheit, und jede empfangene Segnung vertieft die Verderbtheit, indem sie Machtgier und die Missachtung von Ordnung in ihre Jünger einbrennt.
Mutterbaum der WünscheGeizhalsVerwurzelt in Habgier und den dunklen Facetten der Wunscherfüllung, verdreht dieser Pfad ihm gewährte Wünsche zu einem Dickicht aus obsessivem Ehrgeiz und nie endender Gier.
Unbestimmter NebelRednerIn Geheimnisse gehüllt, verleiht dieser Pfad seinen Anhängern die Gabe der überzeugenden Rede, und verknüpft Worte mit einer faszinierenden, fast magischen Kraft, die Massen zu beeinflussen oder die Realität ihren Absichten entsprechend zu formen.
Urmächtiger HungerKoboldGrant seinen Anhängern mit einer düsteren Note Launenhaftigkeit; auf dem Koboldpfad werden sie unberechenbar und flattern durch die Schatten des Begehrens und grundlegender Bedürfnisse.

Jenseits der Sterblichkeit: Eine Reise durch die Sequenzen

Der Aufstieg durch die Sequenzen ist kein geringes Unterfangen. Beyonders müssen die Schauspielmethode sorgfältig verfolgen, leben dabei die Merkmale ihrer aktuellen Sequenz und integrieren so ihre neuen Kräfte vollständig, um diese zu beherrschen. Je weiter man aufsteigt, desto mehr verschmilzt die eigene Identität mit dem Wesen ihres Pfades, was Geist und Körper tiefgreifend verwandelt.

Die Spitze der Verwandlung: Wahre Götter und Große Alte

Um den Höhepunkt eines Pfades zu erreichen und ein Wahrer Gott zu werden, muss sich ein Beyonder auf das Apotheose-Ritual vorbereiten und sich der himmlischen Prüfung der Sequenz 0 stellen. Es existiert jedoch eine noch obskurere Stufe oberhalb der Sequenzen, bekannt als Große Alte, die eine vollständige Verschmelzung des Beyonders, Sefirah, des Einzigartigen und Merkmale der benachbarten Sequenz 1 beinhaltet.


Zusammenfassend bietet das Beyonder-System im Lord of Mysteries ein Labyrinth aus arkanem Wissen und mystischen Fortschritten und verspricht seinen Entdeckern eine beeindruckende Tiefe. Vom Konsumieren mystischer Tränke bis hin zum Erreichen der Schwelle zur Göttlichkeit: Die Reise eines Beyonders berührt das Herz des komplexen Erzählgeflechts des Romans.


Für diejenigen, die in die Welt von Lord of Mysteries eingetaucht sind, ermöglicht das Beyonder-System die Einordnung und Vorhersage der Entwicklung unserer geliebten Charaktere, und fügt der ohnehin bereits packenden Erzählung eine zusätzliche Schicht an Intrigen hinzu. Als Leser und Fans genießen wir den Aufstieg jedes Charakters, in gespannter Erwartung des wunderbaren Abschnitts, den sie betreten, an dem sich die Geheimnisse der Welt in ihrer surrealen Ganzheit entfalten.

Verwandte Romane

Mehr Ansehen

Rangliste

Mehr Ansehen